Gesamtpaket für Haushalte in Äthiopien

Im Kampf gegen den Klimawandel ist das Klimaneutralitätsbündnis 2025 seit kurzem mit einem eigenen Klimaschutzprojekt in Äthiopien vertreten. Dabei handelt es sich um das erste Klimaschutzprojekt weltweit, bei dem mehrere Maßnahmen zu einem gesamten Paket gebündelt werden.

Projekttyp

  • Effiziente Kocher
  • Ernährung
  • Solar
  • Wald
  • Wasser (Reinigung & Sparen)

Projektname

GREEN-RE

Projektstandort

Äthiopien

Projektstandard

Eigenes Projekt des Klimaneutralitätsbündnis 2025

Emissionsreduktionen

24.000 t CO2-Äquivalente in 5 Jahren

Projektstatus

Betrieb

Projektstart

März 2017

Situation ohne Projekt

Degradierung von Böden, Abholzung von Wäldern, keine zusätzlichen positiven Auswirkungen für die ländliche Bevölkerung, Verbrauch von nicht-erneuerbarem Brennholz und Biomasse

Das Projekt

In Kooperation mit der Auslandshilfe der Caritas Vorarlberg soll rund 5.000 Haushalten in 8 Gemeinden auf einer Fläche von 400 km² unter die Arme gegriffen werden.

Gesamter Haushalt wird betrachtet

Das Klimaschutzprojekt in Äthiopien ist das erste Projekt weltweit, das den gesamten Haushalt im Fokus hat und bei dem mehrere Maßnahmen durchgeführt werden. Wir sind sehr stolz, dass gleich fünf Maßnahmen zu einem Paket gebündelt werden und dies durch eine österreichische Kooperation realisiert wird.

Martin Hagleitner-Huber, Leiter der Auslandshilfe der Caritas Vorarlberg

Das Gesamtpaket für einen Haushalt beinhaltet dabei zwei effiziente Kochöfen, Gemüsesamen inklusive einer Schulung zum Gemüseanbau, Baumsetzlinge inklusive Aufforstungsprojekte, eine solarbetriebene Lichtquelle sowie die Trinkwasseraufbereitung WADI, welche durch die Kraft der Sonne erfolgt.

Oberste Priorität: verbesserte Lebenssituation vor Ort

Die Ziele des Projektes sind klar definiert:
In 5 Jahren sollen insgesamt 24.000 Tonnen CO2 eingespart werden. Im Rahmen des Klimaneutralitätsbündnis 2025 wird bei allen angebotenen Projekten darauf geachtet, dass sich die Lebenssituation der Menschen vor Ort durch das Projekt verbessert. So auch beim Klimaschutzprojekt in Äthiopien. Gleichzeitig sollen eine Bewusstseinsbildung der Bevölkerung erfolgen und Schulungen für die Einwohner durchgeführt werden. Im Projektgebiet wurde bereits alles in die Wege geleitet, um den Menschen zu helfen. Die Umsetzung der Maßnahmen ist bereits in vollem Gange.

Erfolg durch klare Rollenverteilung und enge Zusammenarbeit

Die Rollenverteilung ist klar geregelt. Das Klimaneutralitätsbündnis 2025 ist überwiegend für den Vertrieb und die Vergabe der eingesparten Emissionen zuständig. Die Umsetzung vor Ort übernimmt die Caritas in Meki. Sie wird von der Caritas Vorarlberg koordiniert und regelmäßig kontrolliert. Zusätzlich wird das Projekt nach Klimaschutzstandards der Universität für Bodenkultur in Wien durchgeführt. So kann der Erfolg des Projektes sichergestellt werden.

Factsheet Gesamtpaket für Haushalte in Äthiopien

pdf | 2 MB

Jetzt Mitglied werden!

Beratungsgespräch vereinbaren

Beratungstermin vereinbaren

Meinen CO2 Verbrauch berechnen

CO2 Berechnung starten