Panoramagasthof Kristberg

Warum wir mitmachen

Wenn es um das Thema Umwelt geht, gibt es viele die reden, was man tun könnte, sollte, … wir tun es! Uns ist es voll bewusst, dass unsere intakte Natur und Umwelt unser wertvollstes Gut ist und wir aktiv unseren Beitrag leisten, damit es für uns und unsere Nachkommen auch so bleibt.

Über das Unternehmen

Die Kristberg Bioenergie GmbH, die eigene Energiefirma der Familie Zudrell

Eine Heizungs- und Stromzentrale wird 2006 gebaut, die alle Häuser der Familie Zudrell und den Panoramagasthof Kristberg mit Wärme und Strom beliefert. Die Fernwärmeerzeugung erfolgt über eine Hackschnitzelanlage und 3 Solaranlagen. Der selbst erzeugte Strom kommt von einer Photovoltaikanlage mit 25 kWp und einem Blockheizkraftwerk (50 kWh). Was nicht gebraucht wird, speist das öffentliche Netz als Öko-Strom. Was mehr gebraucht wird, kommt aus dem Netz der Montafonerbahn AG.

Der Panoramagasthof Kristberg

Mit dem erfolgreichen Unternehmenskonzept „Lebensglück Kristberg“ wurde der Panoramagasthof Kristberg schon mehrfach ausgezeichnet. Die Nachhaltigkeit des Betriebes Kristberg zeigt sich unter anderem in der Verwendung vorzugsweise heimischer Produkte und einer nachhaltigen Heizung und Warmwassererzeugung durch BIO-Masse sowie Solarenergie.

CO2 Fußabdruck vom Panoramagasthof Kristberg

Im Vergleich mit durchschnittlichen Hotels (im gleichen Segment) hat der Panoramagasthof Kristberg einen bereits jetzt schon um etwa 50 % geringeren Fußabdruck.
Aktuell liegen wir bei 12,8 kg CO2 pro Logiernacht inkl. Frühstück. 2017 sollen auch alle Seminare, Klausuren, … (https://www.kristberg.at/seminare-seminarraum-montafon.html) „klimaneutral“ veranstaltet werden.

Elektro-Motorschlitten am Kristberg

Standort & Ansprechpartner

Jürgen Zudrell

Panoramagasthof Kristberg

Geschäftsführer

0043 (0)5556/72290

Weitere Bündnispartner