Gemeinde Mäder

Warum wir mitmachen

Die Gemeinde Mäder hat sich in den letzten Jahrzehnten einen Ruf als Umweltgemeinde gemacht.

Erster Flurgehölzrahmenplan Vorarlbergs 1974; Lokal Agenda 21 1992, darin wurde u.a. festgelegt, dass Mäder eine Umweltmustergemeinde werden soll.

Aus diesem Auftrag ergab sich auch der Beitritt zu Netzwerken und die Annahme der von diesen auferlegten Verpflichtungen. Klimabündnis 1993; Gemeindenetzwerk Allianz in den Alpen 1998; e5 1999.

Die Teilnahme am Klimaneutralitätsbündnis ist die logische Fortsetzung des Mäderer Weges.

Über das Unternehmen

Daseinsvorsorge, u.a. Bildung, Sport und Freizeit, Wasserver- und Entsorgung, Abfallentsorgung, Straßen und Wege inkl. Beleuchtung, Bürgerservice, soziales Engagement.

Standort & Ansprechpartner

Rainer Siegele

Gemeinde Mäder

Bürgermeister

+43 5523 528 60-12

rainer.siegele@maeder.at

Weitere Bündnispartner